Schlagwörter

, , ,

Viele werden die Kampagne wahrscheinlich schon kennen, ich habe mich heute zum ersten Mal mit diesem ernsten Thema befasst: Joseph Kony, einem brutalen Rebellenführer und Kriegsverbrecher aus Uganda. Dieser Clip der Kampagne „Invisible Children“ dauert zwar 30 Minuten, aber ich konnte absolut nicht wegklicken:

Wie aus dem Video hervorgeht, ist die ‚Night of Action‘, in der wir uns auf einige politische Aktionen gefasst machen dürften, am 20. April. Das erwähnte Action Kit, T-Shirts oder zum Beispiel ein tolles Statementarmband kann man hier erwerben, die Bezahlung ist natürlich gleichzeitig eine Spende an die Kampagne.

Ich schwanke noch, ob ich 30$ in das große Action Kit (bestehend aus T-Shirt, Poster…) oder 10$ in dieses schöne Armband investieren soll:

Weitere informative Artikel gibt es übrigens unter anderem bei Spiegel Online, der Washington Post oder direkt bei Invisible Children. Ich hoffe sehr, dass dieser Mensch für seine Taten zur Rechenschaft gezogen wird, vor allem ist es mir aber ein Anliegen, dass die Kinder in Uganda eine lebenswerte Zukunft haben. Hoffentlich lässt sich so etwas bewegen!

Advertisements