Schlagwörter

, , ,

Winterliches Weiß auf dem Lid: meine erste Idee war etwas wie für eine Schneekönigin. Mein zweiter Gedanke, nämlich ein Sixties-Look, gefiel mir aber besser, weil es ein tragbares AMU war, das ich dann abends auch ausgeführt habe.

Ich habe auf eine weiße Base auf dem Lid und im Augeninnenwinkel einen schimmrigen weißen Lidschatten aufgetragen. In der Lidfalte habe ich mit schwarzem Kajal eine dicke Linie gezogen. Die habe ich gut verblendet und mit ein wenig schwarzem Lidschatten nachgezogen. In die untere Wasserlinie habe ich weißen Kajal gegeben und am unteren Wimpernkranz entlang mit dem schwarzem Kajal kleine falsche Wimpern gezeichnet. Dann war es Zeit für falsche Wimpern. Der schwarze Lidstrich, den ich wieder mit dem Urban Decay 24/7 Liner gezogen und ausgewingt habe, sollte eigentlich das Wimpernbändchen verdecken, wie das untere Bild zeigt, habe ich da aber nicht sauber genug gearbeitet. Zuletzt habe ich noch die Wimpern getuscht.

Wie findet ihr das Makeup? Mögt ihr den Style der Sixties auch so gern?

die verwendeten Produkte: UD 24/7 Glide on Pencil „Zero“, P2 Intensive Khol „Cool Alaska“, NYX Jumbo Eye Pencil „Milk“, Essence Lidschatten aus der Black/White LE, ELF Lidschattenpinsel, Zoeva Blendepinsel, Rival de Loop Wimpern

Advertisements