Schlagwörter

, , , , , , , , , ,

Dieses Schmuddelwetter drückt zurzeit unheimlich auf meine Stimmung. Man kann es weniger in meinem Gesicht lesen und eher in meiner Kleidung: die Farben sind trist, der Hut versteckt die Ausmaße des Bad Hair Days, der Cardigan mit Wasserfallausschnitt fällt locker und fühlt sich unheimlich weich an und der Schal fungiert als Kuscheldecke zum Umhängen. Als ich ihn vor kurzem bei Zara gekauft habe, versuchte die Verkäuferin etwas irritiert die vermeintlichen zwei Schals auseinanderzutüddeln, bis ich erwähnte, dass es sich um ein ernsthaft ausgewachsenes Exemplar handelt — das passt ja zu mir;) Meine übergroßen Ledershorts sind für mich ein Klassiker, auf den ich nicht mehr verzichten möchte (s. OOTD#3) und qualifizieren dieses Outfit für das Show your Style-Projekt auf einem meiner Lieblingsblogs: Who is Mocca mit dem Thema „Leder im Trend“. Dieses Outfit ist für mich ein Beispiel eines bequemen Wohlfühllooks, der meine Stimmung zuverlässig hebt und mit dem ich gleichzeitig nicht in der Masse untergehe.

PB222450

Accessoires

Hut: Seeberger (TK Maxx), Schal: Zara (aktuell), Cardigan: Bershka, Shorts: vintage, Boots: Pimkie (aktuell), Armreif: Souvenir

Hut: Seeberger (TK Maxx), Schal: Zara (aktuell), Cardigan: Bershka, Shorts: vintage, Boots: Pimkie (aktuell), Armreif: Souvenir

Nachdem ich mir die Bilder angesehen habe, ist mir aufgefallen, dass der Look wieder mal in die Bohemian-Richtung geht (und dass ich den Schal hätte besser wickeln können — zu spät…). Lustig, wie Fotos einem manchmal erst den Gesamteindruck bewusstmachen! Wie geht es dir zurzeit, kennst du das Gefühl die Sonne fürchterlich zu vermissen? Und wie gefällt dir das Outfit? Hast du auch einen Wohlfühllook für diese tristen Herbsttage?


Advertisements