Müsst ihr über Weihnachten die Familie versorgen? Habt ihr vielleicht Nichten und Neffen zu Besuch, die Rotweinsauce nicht wirklich zu schätzen wissen? Oder habt ihr, wie ich, die geschmacklichen Vorlieben einer Elfjährigen? Dann ist dieses supereinfache Rezept etwas für euch: Fischstäbchen mit Senfsauce, dazu Reis und Salat.

Für ca. 4 Personen:

1 Paket Fischstäbchen
4 Tassen Reis
Salat
Salatsauce / Essig und Öl

Man brät die Fischstäbchen in einer unbeschichtet Pfanne an oder backt sie für eine fettärmere Zubereitung im Backofen wie auf der Packung beschrieben. Kurz darauf setzt man den Reis an (z.B. mit der Quell-Methode: 2 Tassen Wasser auf 1 Tasse Reis, kochen lassen).

Für die Senfsauce:
40g Butter
40g Mehl
250ml Brühe
250ml Milch
3 EL Senf
Zitronensaft
Salz
Zucker

Zuerst zerlässt man die Butter, schwitzt dann das Mehl darin an und löscht es mit Brühe und Milch. Dann fügt man den Senf hinzu und schmeckt die Sauce mit Zitronensaft, Zucker und Salz ab. Nun muss das Ganze nur noch köcheln, bis es die richtige Konsistenz erreicht hat.

Schließlich richtet man den Salat, die Fischstäbchen und die Beilage an und hat damit alles in nur zwanzig Minuten fertig. Guten Appetit!

Advertisements