Schlagwörter

, , , , , , , , ,

Schon als kleines Mädchen wollte ich einmal live dabei sein bei einer Modewoche, eine Modenschau besuchen und die brandneuen wunderhübschen Kreationen der Designer vor Ort bewundern können. Dank iloveponysmag durfte ich das nun: mit meiner besten Freundin konnte ich mir die Fashion Show von Malaikaraiss ansehen. Die Mode der jungen Designerin finde ich klasse, weshalb ich auch bei ihrer Kooperation mit Brands4Friends zuschlagen musste (die beiden Oberteile sollte ich bald mal in OOTDs zeigen…).

mbfw berlin

als aufgeregter Riesenfan war ich zu nervös, um brauchbare Bilder zu schießen: hier sieht man das Zelt hinterm Brandenburger Tor, meine goldige beste Freundin und mich, dummes Rumgepose meinerseits auf dem roten Teppich, die Einladung und am Schluss den entzückenden Rücken der hüpfenden Malaika am Ende ihrer Show

Im Vorfeld habe ich auf diversen Modeblogs sehr kritische Kommentare zu diesem „Modezirkus“ gelesen, trotzdem bin ich mit viel Vorfreude dorthin gefahren. Erwartungsgemäß war es zwar mehr Schein als Sein, zahlreiche Kameras für wenige bekannte Gesichter, viele verkleidet wirkende Menschen und gegenseitiges Abchecken, aber die Atmosphäre war klasse und es gab einfach so viel zu sehen! Es besteht dennoch keinen Grund für Neid auf Promis, die dort hofiert werden, denn heutzutage kann jeder die Shows per Videostream verfolgen und sieht fast genau so viel wie in der Front Row:) Hier also die wunderbare Modenschau von Malaikaraiss, deren aktuelle Kollektion übrigens unter anderem von Grace Coddingtons Autobiografie inspiriert ist, die ich hier vorgestellt hatte:

Ich bin ganz verliebt in diesen grünen Print und das Styling mit den Tüchern… Was hältst du von der Fashion Week im Allgemeinen und speziell dieser Show?

Advertisements