Schlagwörter

, , ,

Wie man sieht, haben meine Concealer sehr verschiedene Nuancen. Sie unterscheiden sich aber auch in der Textur, weshalb ich beispielsweise die Manhattan Version lieber für das Abdecken von Hautunreinheiten nehme als gegen Augenschatten. Dieser Concealer ist nämlich so cremig, dass er sich in den kleinen Augenfältchen absetzt. Den Garnier Augenroll-on habe ich im Sommer sehr gerne verwendet, da er kühlt, pflegt und mit lichtreflektierenden Pigmenten versehen ist. Wie die Essence Eyeshadow Base ist er aber leider inzwischen zu dunkel für meinen Hautton. Die perfekte Nuance hat hingegen der Artdeco Perfect Teint Illuminator, dafür fehlt ihm gegen starke Augenringe die Deckkraft. Der Touche Magique ist in Rose Beige so hell, dass er nur im tiefsten Winter für mich in Frage kommt; dann macht er allerdings einen sehr guten Job. So sind die Concealer sehr unterschiedlich, aber ich finde sie alle aus verschiedenen Gründen empfehlenswert.

Advertisements