Schlagwörter

,

20111206-220538.jpg

Besonders im Winter sind meine Hände oft extrem trocken, deshalb investiere ich regelmäßig in Handcremes. Mit diesem Post hoffe ich denjenigen von euch, die auf der Suche nach einer reichhaltigen Handcreme sind, einige Empfehlungen zu geben und sie vor Fehlkäufen zu bewahren.

Den Balea Hand- und Nagelbalsam Kamille habe ich schon mehrfach aufgebraucht, das Produkt kann ich also nur empfehlen. Die klassische Kamill Handcreme habe ich nun auch geleert und werde sie mir wahrscheinlich nachkaufen.

Nun aber zu den abgebildeten Produkten, ich starte mit meinem Liebling und ende bei einem absoluten Fehlkauf:

1. Dalan d’Olive Intensiv Hand- und Körpercreme: sehr reichhaltige Handcreme. Sie riecht recht nach Oliven, was mir als Olivenölfan (s. hier) persönlich sehr gut gefällt, aber wahrscheinlich Geschmackssache ist. Spendet intensiv Feuchtigkeit, braucht deshalb zwar etwas länger um einzuziehen, aber hält dafür lange an! Sie ist in manchen Apotheken und online für 1,50€ erhältlich.

2. Alterra Handcreme Granatapfel & Aloe Vera: pflegt die Haut sehr gut. Bei dieser Naturkosmetikmarke kann man sich darauf verlassen, dass die Creme mit unkritischen Inhaltsstoffen versehen ist und tierversuchsfrei entwickelt wurde. Sie kostet bei Rossmann 1,99€.

3. Essence Winter Edition Handcremes: sie duften zwar himmlisch nach leckerem Kuchen, pflegen aber leider überhaupt nicht. Obwohl sie nur 99 Cent kosten, sind sie das Geld nicht wert.

4. Moisturising Hand and Nail Cream – Aromatherapy Blend – White Tea : was habe ich mir nur dabei gedacht? Ach ja, die wunderschöne Retro-Verpackung hat mich zu diesem Fehlkauf verführt. Der Geruch gefällt mir nicht mehr und diese Creme pflegt – wenn das überhaupt möglich ist – noch weniger als die Essence Versionen. Dafür hätte ich bei Douglas nicht 1,99€ bezahlen sollen.

Advertisements