Schlagwörter

, , , ,

Mit diesen Schnapperln lassen sich die Beautytrends des Herbsts 2012 spielend leicht ins Gesicht zaubern:

1. Catrice Eyebrow Stylist „Date with Ashton“ (3,49€)

Betonte, fast buschige Augenbrauen sind kein völlig neuer und innovativer Trend, aber sie setzen sich in diesem Herbst flächendeckend durch. Ich bin großer Fan von natürlichen Augenbrauen, wer in dieser Hinsicht von Mutter Natur nicht reichlich beschenkt wurde, sollte mit einem Puder oder einem harten Augenbrauenstift wie diesem nachhelfen. Die aschige Nuance steht nicht nur Blondinen und allein der Name ist ein Verkaufsargument!

2. Maybelline Color Tattoo „On and on Bronze“ (7,25€)

Der metallische Cremelidschatten sieht schon solo wunderschön aus, bringt als Base aber vor allem warme schimmernde Puderlidschatten zum Strahlen. Er bietet damit die perfekte Basis für einen weiteren Herbsttrend: bronzige Smokey Eyes!

3. Essie „Bahama Mama“ (7,95€)

Warme, tiefe Pflaumentöne gehören zu Herbst und Winter — beinahe wie warme Schals und Kerzen. Dieser Lack mit dem sommerlichen Namen ist wunderschön, erfordert allerdings 3 Schichten und einen guten Überlack.

4. Essence Geleyliner „Midnight in Paris“ (2,95€)

Im Büro muss der dunkle Lidstrich vielleicht nicht so breit ausfallen wie bei Lana del Rey, aber es gibt kaum eine klassischere Technik die Augen dramatisch zu betonen. Für einen 60s Look unablässig: der breite schwarze Lidstrich. Für Anfänger ist der Geleyeliner mit abgeschrägtem Pinsel dabei deutlich einfacher zu händeln als ein flüssiger Eyeliner. Mit schwarzem Lidschatten abgepudert hält er außerdem ewig.

5. Rimmel London Kate Matte „107“ (7,75€)

Violett und matt — was will man in diesem Herbst mehr!? Leider verzeihen matte Texturen aber keine Fehler, also heißt es: Lippen peelen, Lippenpflege auflegen und einziehen lassen, Reste mit einem Kosmetiktuch abnehmen, mit Lipliner im gleichen Farbton die Lippen umranden und ausmalen, schließlich mit einem Pinsel den Lippenstift präzise auftragen.

6. Elf Wimpernzange (4,79€)

Natürlichkeit ist auch in diesem Herbst ein großer Trend. Für einen modernen Look ist es dabei unerlässlich auf Wimperntusche zu verzichten. BB-Cream, Concealer, ein wenig Rouge und gecurlte Wimpern — damit ist man in unter fünf Minuten ausgehfertig!

7. Maxfactor „False Lash Effect“ Gold Edition (9,95€)

Für ein dramatisches AMU braucht man hingegen auch einen dramatischen Augenaufschlag. Dafür sorgt der Klassiker unter den Wimperntuschen zuverlässig; zur Zeit ist er in dieser Verpackung besonders günstig zu kaufen. Dieses Produkt entspricht übrigens der auf dem amerikanischen Markt bekannten Covergirl „Lash Blast“ Mascara, es ist das europäische Äquivalent.

8. Catrice Blush „Rosewood Forest“ (3,49€)

In der Drogerie ist dieser seidigmatte Rosenholzton absolut einzigartig. Und was sieht im Herbst schöner aus als sanft gerötete Wangen wie nach einem Spaziergang im kühlen Wind!? Perfekt für einen natürlichen Scheewittchenlook!

9. L’Oreal Indefectible „Permanent Khaki“ (7,95€)

Grün ist eine der Trendfarben des Herbsts und bringt vor allem braune und grüne Augen zum Strahlen. Die Konsistenz der L’Oreal Indefectible Lidschatten erinnert stark an die „Eyes to kill“ Lidschatten von Armani (beides gehört auch zum gleichen Mutterkonzern…), es sind sanft gepresste Pigmente, die farbintensiven Schimmer auf den Augen hinterlassen. Im äußeren Augenwinkel und am unteren Wimpernkranz mit einem Smudge-Pinsel aufgetragen wirkt das Grün subtil und modern.

10. Catrice Nagellack „Copper Cabana“ (2,49€)

Schon wieder ein sommerlicher Name, aber farblich passt dieser metallische Rostton perfekt in den Herbst! Er wird nicht zu jedem Hautton passen, doch wem dieser Lack steht, der darf nicht nein zu „Copper Cabana“ sagen!

So rostig wie dieser Farbton mutet heute auch mein Schreibstil an, ich entschuldige mich (bei denjenigen die bis hierher durchgehalten haben…) dafür ebenso wie für die Länge dieses Blogposts! Hoffentlich komm ich bald wieder in den Schreibrhythmus…

Was haltet ihr von diesen Herbsttrends, probiert ihr so gerne Neues aus wie ich oder bleibt ihr bei dem, was euch am besten steht? Welcher Trend spricht euch zur Zeit an?

Advertisements